Über unsere Dalmatinerseiten

Uns ist es eigentlich egal, ob ein Dalmatiner genau 101, mehr oder weniger Punkte hat. Wir lieben diese Hunde weil sie einzigartig sind. Und deshalb haben wir uns entschieden, diese Seiten ins Leben zu rufen und unsere Begeisterung für diese Hunde zu teilen.

Wir wollen ihnen, liebe Leser, eine Menge Informationen über diese Hunderasse geben. Vielleicht wollen Sie sich selbst einen Dalmatiner zulegen? Dafür haben wir eine Seite, auf der wir über die vielen Dalmatinervereine informieren. Diese Vereine haben hohe Standards was die Zucht angeht, bringen aber nicht nur Hunde, sondern auch Menschen zusammen.

Wer sich hingegen für die Geschichte interessiert, wird ebenfalls Wissenswertes in unserem Internetangebot finden. Zum Beispiel, dass sie den Namen letztlich italienischen Malern zu verdanken haben, die die Tiere erstmals dokumentiert haben. Sonst hießen sie womöglich Bengalhunde.

Wir wollen aber auch Spiel und Spaß nicht vergessen, deshalb haben wir diesem Bereich eine eigene Seite gewidmet. Wussten sie, dass es in Online-Kasinos auch Glücksspielautomaten mit Dalmatinermotiven gibt?

Wichtig bei Rassehunden sind immer die Zuchtstandards. Wir erklären Ihnen welche wichtigen Standards es gibt. Festgelegt wurden diese von der Welthundevereinigung und der Verband für das deutsche Hundewesen folgt diesen Richtlinien.

Außerdem geben wir noch ein paar Tipps über die Rasse selbst und wie man Dalmatiner am besten hält. Sie dürfen zum Beispiel fast alles essen, nur nicht zu viel Purin. Und sie brauchen eine Menge Auslauf, am besten mehrmals am Tag. Wir sagen Ihnen auch wie man das Fell am besten pflegen kann.

Und schließlich gibt es noch Kurioses zu berichten: Dalmatiner in Kinofilmen und als Maskottchen der Feuerwehrleute.