Dalmatiner spielen gerne

Dalmatiner spielen gerne, sie sind eine ausgesprochen aktive und ausgelassene Hunderasse, Vielleicht ist das ein Grund, warum viele Glücksspielautomaten auch Dalmatiner als Motiv haben. Zum einen mag das am Film 101 Dalmatiner liegen, am anderen sehen die Hunde in Spielen bei casino games auch einfach gut aus.

Man wird in Spielhallen, aber vor allem bei Online-Spieleportalen immer wieder Spiele finden, bei denen Dalmatiner eine Rolle spielen – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Denn die meisten Spiele dürften Glücksspielautomatendog-728708_960_720 sein, bei denen Dalmatinersymbole auf den Walzen angebracht sind, die auch als Rollen bezeichnet werden.

Wer einen Dalmatiner hat wird vielleicht selbst einen Spieltrieb haben, und wenn man von einem langen Spaziergang mit seinem Hund zurückgekommen ist, dann kann man sich in einem Online-Kasino hervorragend entspannen. Diese virtuellen Spielhallen bieten heute viel, mehr sogar als die echten Kasinos. Vor allem die Zahl an Glücksspielautomaten ist größer, und nur hier kann man viele Videospielautomaten benutzen.

Wer Pik als Lieblingsfarbe beim Kartenspielen hat, weil sie so an die Flecken des Dalmatiners erinnert, kann darauf bei Poker und beim noch mehr beliebten Blackjack setzen. Hier bieten Onlinekasinos sowohl reine Spieltische als auch Live-Poker an. Bei diesem sitzt am anderen Ende eine echte Person die die Karten ausgibt – und mit etwas Glück ist das eine Hundeliebhaberin, mit der man nebenbei einen kleinen Schwatz über den besten Freund des Menschen halten kann.

Übrigens ist es entgegen einem verbreiteten Vorurteil kein Glücksspiel, was man für einen Dalmatiner bekommt. In der Regel ist diese Rasse zwar aktiv, aber freundlich. Man sollte aber immer wissen, aus welcher Züchtung der Hund kommt und nachschauen, wer die Mutter ist und wie der Hund aufgezogen wurde. Gerade die ersten Monate prägen einen Welpen, und wenn er zu früh entwöhnt wird, hat das Auswirkungen auf den Charakter. Man muss auch keine hohen Gewinne machen im Kasino, um sich einen Dalmatiner leisten zu können. Man muss nur in beiden Fällen etwas Zeit mitbringen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.